YEKOGNOUMA

Die traditionelle burkinische Formation "Yekognouma" ("bonne apparcence" / "schöne Erscheinung") wurde 2002 in Bobo Dioulasso gegründet und besteht aus den vier Mitgliedern Kalifa Diabate,Moumouni Sanou, Eliace Sanou, André Ouattara. Das Quartett interpretiert traditionelle Stücke sowie Eigenkompositionen und spielte bereits Konzerte in Marokko, Niger, Mali und Burkina Faso.

 

ELIACE SANOU (BARA) ist traditioneller Musiker und Tänzer und wurde 1985 in Bobo Dioulasso geboren. Er spielt die Perkussionsinstrumente Bara, Djembé und Tam-Tam und bereiste für Konzerttourneen bereits Frankreich, Holland und Belgien.

KALIFA DIABATÉ (BALAFON) wurde 1985 in Bobo Dioulasso geboren. Er spielt Balafon, sowie Bara, Djembé und Tam-Tam.

MOUMOUNI SANOU (BALAFON) wurde 1987 in Bobo Dioulasso geboren. Neben dem Balafon beherrscht er das Bara sowie die traditionelle Gitarre N'goni.

ANDRÉ OUATTARA (BARA) wurde 1980 in Bobo Dioulasso geboren. Er spielt die Instrumente Bara und Djembé.

 

 

NAAMU

Trio 4.JPG

JUL DILLIER (KEYS), ist 24 Jahre alt und wuchs in Obwalden auf. Musikalisch ist er primär in den Bereichen Jazz, Volksmusik, Freie Improvisation und im Theater aktiv. Seit 2012 studiert er Jazz-Piano mit Nebenfach Perkussion am Jazzcampus Basel bei Malcolm Braff.

PASCAL EUGSTER (E-BASS) ist 22 Jahre alt und wuchs in Neuchâtel auf. 2014 schloss er seinen Bachelor an der Jazzschule in Luzern ab. Er ist aktiv als Komponist und Bandleader in seinem eigenen Jazz Trio 'Tribe Frowst' ("Best of Bachelors"  2014), also auch als Co-Leader und aktiver Sideman in diversen anderen Projekten.

SAMUEL MESSERLI (DRUMS) ist 23 Jahre alt, Schlagzeuger, (Body-) Perkussionist, Beatboxer und stammt aus Zürich. Er studiert Schlagzeug an der Jazzschule Luzern. Er gibt Workshops (Beatbox&Bodypercussion) in Schulen und Heimen und spielt unter anderem bei Marco Todisco & Band, Rea Som und wirkte an Konzerten und Aufnahmen von Dodo Hug mit.